GAS GEBEN aus Leidenschaft

Thermisches Spritzen mit Systemstabilität

Als neuer Schwerpunkt gehören zu unserem Produkt- und Leistungsportfolio Maßnahmen zur Gewährleistung einer fehlerarmen Fertigung durch zustandsabhängige Instandsetzung und Bedienerqualifizierung.


Die DIN EN ISO 9000 kennzeichnet das "Thermische Spritzen" als "Spezieller Prozess" mit besonderen Anforderungen an die Qualitätssicherung. Vollumfängliche und zerstörungsfreie Prüfungen sind kaum möglich.

Die Einhaltung der Verfahrensparameter ist zwingend notwendig. Verschleiß wirkt dem entgegen. Sachkenntnis in der Handhabung und Instandsetzung der Spritzgeräte und Brenner sowie vertriefte Kenntnis des Prozesses sind Voraussetzung für eine fehlerarme Fertigung.

Nicht sachgerechte Montagen oder Verwendung von Bauteilen über ihre Einsatzgrenzen hinaus führen zwangsläufig zur Änderung der Verfahrensparameter, wodurch die geforderten Eigenschaften der Beschichtung nicht erzielt werden können. Dem möchten wir mit vertieften Kenntnissen entgegenwirken, indem wir Ihr Team mit Schulungen und Training für den Prozess sensibilisieren und auf vermeidbare Fehlerquellen hinweisen.

Geschultes Personal, das sicher im Umgang mit der Ausrüstung zum Thermischen Spritzen ist, wirkt sich positiv auf die Qualität der Beschichtungen aus, minimiert Ausschuss und damit Betriebskosten.

Eine Übersicht über die angebotenen Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen finden Sie hier:

Gerne stimmen wir den Schulungsbedarf Ihrer Betriebsangehörigen mit Ihnen ab und stellen einen auf Ihren Betrieb ausgerichteten Schulungs- und Trainingsplan zusammen.

Bitte sprechen Sie uns an.

Zurück