GAS GEBEN aus Leidenschaft

  • Das innovative Laser Cladding Paket für den umkomplizierten Einstieg in den Laser Cladding Prozess!

    GTV CladdOn

    CladdOn ist die Steuereinheit, die neben der GTV-Pulverfördertechnik auch die Hauptkontrolleinheit für den Lasercladding-Prozess mit einer Vielzahl an Schnittstellen für prozesstypische Peripherie bietet. Die Einheit bietet optionale Funktionen, die den Komfort einer Serienanlage liefern und findet auch als Erweiterung von bestehenden Thermischen Spritzanlagen Einsatz. CladdOn kann sowohl im Bereich  „Additive Manufacturing“ als auch zur Herstellung von dünnen und gasdichten Schichten mit kurzen Prozesszeiten (Top Speed Cladding) eingesetzt werden und wird somit als Ergänzung des Thermischen Spritzens immer wichtiger für die Technologie von Morgen. Das neue System ergänzt die bewährte GTV-Produktpalette rund um das Laser Cladding sowie das Thermische Spritzen.

    weiterlesen
  • "Geht nicht - gibt's nicht!"

    GTV TSA Lichtbogen Beschichtungszentrum zur Beschichtung von Monopiles

    Im Dezember 2016 wurde ein weiteres spannendes GTV Projekt realisiert und unser TSA Lichtbogen-Beschichtungszentrum in Rostock in Betrieb genommen: Die Krebs Korrosionsschutz GmbH beschichtet mit unserer Anlagentechnologie am Standort Rostock gigantische Monopiles für Offshore-Windkraftanlagen. Bauteildimensionen Beschichtungslänge:    max. 30 MeterBauteildurchmesser:    6 bis ca. 8 Meter

    weiterlesen
  • Spray Another Day: Jetzt Online!

    Informationen und Hintergründe zum Film

    Die überwältigende Resonanz der Besucher unseres "Conference Cinema" auf der ITSC 2017 in Düsseldorf hat uns veranlasst, unseren "Spray Another Day" Movie nun auch auf unserer Homepage zu veröffentlichen.In knapp 30 Vorstellungen während der Messe haben ca. 240 Gäste unser kleines Messekino besucht und uns mit den Reaktionen sogar zu einer Fortsetzung ermuntert.Deutsche Synchronisierung: Englische Originalversion: Einige Zahlen und Fakten zum Film: 44 GTV'ler als Schauspieler im Einsatz, einige davon auch in Doppelrollen 1 ausgebildete Schauspielerin in der Hauptrolle 1 offizielles Double eines mittlerweile leider verstorbenen Hollywoodstars 6 verschiedene Drehorte 3 Wochen Drehzeit 2 Tage Casting 3 Tage Schauspieltraining 2 Tage Synchronisation (Originalfassung in Englischer Sprache) 6 Terrabyte Filmmaterial unzählige Tage und Nächte für das Filmteam für Grob- und Feinschnitt, Spezialeffekte und Vertonen Ein Blick hinter die Kulissen:                                    Insgesamt ein tolles Projekt, das nicht nur unseren Zuschauern, sondern auch allen Mitarbeitern und Beteiligten eine Menge Freude bereitet hat.Wir freuen uns auf Ihre Resonanz und wünschen auch Ihnen viel Freude und Kurzweil mit unserem Werk. Und nehmen Sie bitte die Funktion unserer Beschichtungssysteme in diesem Film nicht allzu ernst. :-)

    weiterlesen