GAS GEBEN aus Leidenschaft

Das Lichtbogenspritzen zeichnet sich durch geringe Anschaffungs- und Betriebskosten sowie hohe Auftragleistungen und -wirkungsgrade aus, so dass eine besonders wirtschaftliche Schichtherstellung möglich ist, wenn der gewünschte Schichtwerkstoff in Form elektrisch leitfähiger Drähte verfügbar ist. GTV bietet Anlagen des Typs SPARC 400 an, in denen die im Bereich des Plasmaspritzens mittlerweile standardmäßig eingesetzte Technologie sekundär getakteter Inverter-Stromquellen zum Einsatz kommt. In Kombination mit dem Maschinenbrenner SHARK, der sich durch besonders zuverlässige Push/Pull-Technologie für das Fördern der Drähte auszeichnet, wird eine unübertroffene Prozessstabilität und dementsprechend hohe Schichtqualität erreicht.

GTV Lichtbogenspritz-Anlagen des Typs SPARC 400 werden auf massiven Rollen geliefert, um die Möglichkeit eines zuverläsigen mobilen Einsatzes für das Beschichten vor Ort zu gewährleisten. Mit Hilfe des abnehmbaren Displays können alle Prozessparameter vorgegeben und übwerwacht werden, während der Spritzprozess unmittelbar beobachtet wird. Es besteht die Möglichkeit Rezepturen zu speichern.

Technische Daten:

Netzspannung:                 3 x 400 V, 50 Hz
Leistung:                            22 kVA
Leistungsfaktor cos.phi: 0,98
Netzsicherung:                 32 A
Netzanschlussleitung:    4 x 6 mm²
Ausgangsstrom:              400 A
Ausgangsspannung:      10 - 70 V